Kleine Landwirte sähen Gemüse in der KIMI Krippe in Brüttisellen

In der Kindertagesstätte KIMI Altbach in Brüttisellen wird die Betreuungsqualität und das Angebot laufend überprüft und hinterfragt. Dies geschieht durch verschiedene Methoden und Inputs. Während einer Sitzung unter Fachfrauen Betreuung beschlossen wir, dass wir unseren Kindern ein neues Angebot geben möchten. Wir haben einen schönen Garten, der genügend Platz hat für ein Pflanzbeet und so fiel der Entscheid, dass wir mit den Kindern ein solches bewirtschaften wollen. 

Pflanzen, Gegenstände des Alltags, verschiedene Spielmaterialien und Tiere finden bzw. benötigen wir für das Pflanzbeet. Diese Gegenstände sind ebenso interessant für Kinder wie ihre soziale Umgebung in der Familie oder der Kindergruppe. Als Betreuungspersonen ist es uns somit wichtig, uns am alltäglichen Entdeckungsdrang der Kinder zu beteiligen und den Austausch unter ihnen zu fördern.

Die Kinder, welche in der Kinderkrippe KIMI Altbach betreut werden, lernen mit dem Pflanzbeet Verantwortung zu übernehmen, indem sie täglich zusammen mit den Betreuerinnen den Pflanzen Wasser geben. Sie erleben, wie jede einzelne Pflanze täglich wächst und wie schliesslich aus der Pflanze ein Lebensmittel wird. Zum Schluss dürfen die Kinder das angebaute Gemüse wie Salat, Tomaten und Peperoni waschen und essen. Somit sammeln die Kinder Erfahrungen und stellen Zusammenhänge fest, denn sie sind Forscher und entdecken täglich Neues. Zum forschenden Tun gehört ebenso das Beobachten dazu, also darf jedes Kind so teilnehmen wie es möchte.

Zum Thema Pflanzen und Tiere haben wir als Fachkräfte ebenfalls entschieden unsere Waldwochen damit zu verbinden. Waldwochen führen wir regelmässig durch. Damit unsere Kinder auch während diesen Erlebniswochen mit Sachwissen in Verbindung kommen, haben wir ein Walddossier erstellt. In diesem sind Bäume, Pflanzen und auch Tiere ersichtlich, die wir auf dem Weg in den Wald oder an unseren Waldplätzen sehen. 

Kinder haben grosses Interesse am Lernen und Sehen und genau aus diesem Grund ist unser Beruf einer der Schönsten. 

 

Sara Pham, Betriebsleiterin der KIMI Giardino AG in Brüttisellen