Unsere Pädagogik stellt das Kind in den Mittelpunkt.

Die KiMi Betreuungsgrundsätze sind darauf ausgerichtet, die kindliche Neugier in den Mittelpunkt zu stellen. Kinder sollen bei uns die Welt spielerisch entdecken können. Sie sind von Geburt an kompetent, aktiv und wissbegierig. Ihre Umwelt entdecken Kinder mit allen Sinnen, versuchen die Welt zu verstehen und bilden sich damit selbst. Unsere Pädagogik unterstützt die Kinder hierbei und fördert damit ihre bestmögliche Entwicklung.

Pädagogisch begleitet von KiMi.

Wir achten neben Gesundheit und Bewegung sowie der engen Zusammenarbeit mit den Eltern auf folgende drei Grundsätze:

Viel Geborgenheit.
Um sich gesund zu entwickeln, sind Säuglinge und Kleinkinder auf eine konstante, verlässliche und liebevolle Bezugsperson angewiesen. Deshalb achten wir auf eine familiäre Atmosphäre mit viel Geborgenheit und Vertrauen. Dafür sorgen unsere Betreuer/innen, die tagtäglich mit viel Herzblut, Einsatz und Fachwissen die uns anvertrauten Kinder in kleinen Gruppen betreuen.

Viel Abwechslung.
Basteln, spielen, zuhören, singen, experimentieren, lernen … wir regen liebevoll an zu kreativen und abwechlungsreichen Tätigkeiten – drinnen wie draussen. Ob im Garten, auf Ausflügen oder im Wald, die Gruppenleiter/innen und das Team lassen sich jeden Tag etwas Neues einfallen. Die Gruppenleiter/innen planen zudem eine kreative Sequenz pro Halbtag. So werden Kinder gezielt spielerisch gefördert (Kreativität, Konzentration, Ausdauer o. ä.) bzw. ihre Neugier nach neuem Wissen und Impulsen gestillt.

Kind als Individuum.
Heute weiss niemand, wie das Leben von morgen aussieht. Aber wir wissen, was ein Kind heute braucht, um morgen mit beiden Beinen im Leben zu stehen: Raum und Zeit, um selbständig Neues zu entdecken, Möglichkeiten, in neue Erfahrungswelten einzutauchen, soziales Miteinander in der Gruppendynamik erlernen und eine Atmosphäre voller Geborgenheit und Wertschätzung. Die KiMi Pädagogik gibt Raum für all dies und fördert damit die eigenständige Entwicklung von Werten, Persönlichkeit und Selbständigkeit. Denn wir verstehen Kinder als eigenständige, aktive Wesen, die neugierig das Leben entdecken.

Projektorientiertes Arbeiten.

Während vier bis acht Wochen integrieren wir ein Thema wie Baustelle, Berge, Bauernhof, Waldtiere oder Weltall spielerisch in unsere täglichen Aktivitäten. So lernen die Kinder z.B. die verschiedenen Tiere und Produkte vom Bauernhof kennen, besuchen einen Bauernhof, erraten Tierlaute, lernen wie ein Pferd zu galoppieren, singen passende Lieder und stellen Brot her.

Ein Umfeld, das zum Entdecken animiert.

Eine warme, herzliche und anregende Atmosphäre ist uns wichtig. In den Betreuungsräumen sorgen verschiedene Themenbereiche für Abwechslung: Autoecke, Gumpizimmer, Spielküche, Puppenecke, Bücherecke, Rückzugsmöglichkeit, etc. Jeder unserer Standorte bietet mindestens eine Grünfläche mit verschiedenen Spielgeräten, einen Sandkasten sowie eine befestigte Fläche, um Fahrten mit dem Bobbycar zu unternehmen bzw. draussen essen zu können.