Gewaltfreie Erziehung endlich als Kinderrecht im Gesetz verankert

Wir freuen uns, dass 25 Jahre nach Ratifizierung der UN-Kinderrechtskonvention das Recht auf gewaltfreie Erziehung endlich im Zivilgesetzbuch der Schweiz verankert wird.

Wir haben diese Initiative vom Kinderschutz Schweiz zusammen mit anderen relevanten Organisationen, wie u.a. KiQ mit einem Schreiben zur Aufnahme einer gewaltfreien Erziehung ins Gesetzbuch aktiv unterstützt. Wir freuen uns, dass dieses Kinderrecht jetzt auch in der Schweiz umgesetzt wird.

Der Kinderrechtsausschuss der Vereinten Nationen hatte die Schweiz wiederholt dringlich dazu aufgefordert, das Recht des Kindes auf gewaltfreie Erziehung im Gesetz zu verankern. Denn gewaltfreie Erziehung ist leider immer noch nicht überall Realität. Fast jedes zweite Kind in der Schweiz erleidet körperliche oder psychische Gewalt in seiner Erziehung. Gewalt in der Erziehung hat immer negative und zum Teil langanhaltende Folgen für die betroffenen Kinder. Rund 20% der Eltern halten gewisse körperliche Gewalt nach wie vor für erlaubt. Verhaltensweisen, die psychische Gewalt beinhalten, werden sogar von fast 40% der Eltern als zulässig angesehen. Gleichzeitig denken zwei Drittel der Eltern, die gesetzliche Verankerung des Rechts auf gewaltfreie Erziehung würde die gesellschaftliche Bereitschaft zur gewaltfreien Erziehung fördern.[1]

Erfahrungen aus anderen europäischen Ländern zeigen, dass die Kombination von einer gesetzlichen Verankerung der gewaltfreien Erziehung und entsprechende Sensibilisierungs- und Präventionsmassnahmen zu einer Verringerung der Gewalt gegen Kinder führt. Die ausdrückliche, eindeutige Aufnahme der gewaltfreien Erziehung im Zivilgesetzbuch schafft Klarheit, bewirkt eine Änderung des Erziehungsverhaltens und legt ein ideales Fundament für Sensibilisierung und Prävention. Damit werden Kinder vor Gewalt geschützt.

Zur Medienmitteilung von kinderschutz.ch

[1] Alle Zahlen stammen aus der neusten wissenschaftlichen Begleitstudie (Universität Freiburg, 2022) zur Kampagne «Starke Ideen – es gibt immer eine Alternative zur Gewalt» von Kinderschutz Schweiz. https://www.kinderschutz.ch/engagement/praventionskampagne/starke-ideen-studie-bestrafungsverhalten