Kasperlitheater begeisterte im Stammertal Klein und Gross

Voller Erwartung standen am 17. März bereits eine Halbestunde vor Beginn viele kleine und grosse Besucher vor der Eingangstür des Singsaals der Realschule Unterstammheim. Alle freuten sich auf eine neue Geschichte mit dem Kasperli. Nach der Begrüssung durch das KIMI Maskottchen eilten die Kinder schnurstracks zur Kasse und nahmen den Eingangsstempel und das Popcorn freudig entgegen.

Im vergangenen Jahr war der Publikumsansturm so gross, dass das Team der KIMI Stammertal nun zwei Vorführungen organisierte. So fanden alle Besucher gemütlich einen Platz und das KIMI Team war gewappnet mit ausreichend Sirup und Popcorn. 

Vorhang auf und „Tri-Tra-Tralala!“ Mit seinen lustigen Sprüchen hatte Kasperli sofort die volle Aufmerksamkeit des gemischten Publikums. Konzentriert und mit grossen Augen verfolgten die Kinder die Geschichte «Kasperli und das Schlossgespenst».

Die Spezial-Effekte wie die grossen Seifenblasen, die leuchtenden Wunderkerzen und der Nebel brachten alle zum Staunen. Auch die passende Musik und die tollen Spielfiguren sorgten erneut für ein schönes Theater. Um das Schlossgespenst am Schluss ganz zu vertreiben, benötigte Kasperli die lauthalse Unterstützung der Kinder, welche ihm natürlich mit grossem Engagement halfen. Als Andenken an das Theater erhielten die Kinder am Schluss vom KIMI Maskottchen noch einige KIMI Tattoos zum Aufkleben. 

Das Team der KIMI Stammertal bedankt sich bei allen Besuchern ganz herzlich für ihr Kommen und die vielen lobenden Worte. Da so viele positive Feedbacks eingegangen sind, wird das Kasperlitheater auch im nächsten Jahr wieder durchgeführt. Die Kinder und auch alle Erwachsenen dürfen sich also schon jetzt auf eine neue und spannende Geschichte freuen.

Das KIMI-Team vom Stammertal