Das Eltern-Kind-Singen war ein tolles Erlebnis

Im Februar 2017 wurde in der KIMI Krippe Stammertal gemeinsam anlässlich eines Eltern-Kind-Singens gesungen und musiziert. Schon im Vorfeld hat sich das Team über die vielen Anmeldungen für diesen Singmorgen gefreut. 28 Kinder und 26 Erwachsene waren schliesslich anwesend. Entsprechend gross wurde der Singkreis. Zum Glück verfügt KIMI Stammertal über einen sehr grossen Gruppenraum, so dass alle Platz fanden.

Die Kinder und das Betreuungsteam haben die schönsten Lieder aus dem Krippenalltag vorgesungen, so dass die Eltern neue Kinderlieder kennenlernen konnten. Mit viel Aufmerksamkeit haben die Eltern zugehört, mitgeklatscht und teils mitgesungen. Die Instrumente haben für viel Abwechslung und eine wunderschöne Singstunde gesorgt und es wurde gemeinsam viel gelacht. Bewusst haben wir auch Lieder mit Bewegung gesungen, mit dem Ziel, dass die Kinder lange Zeit und konzentriert mitsingen. Das Team war sehr überrascht, dass die Kinder knapp eine Stunde lang mit viel Motivation mitgemacht haben. Schliesslich dauert normalerweise der tägliche Singkreis in der Krippe maximal eine halbe Stunde.

Nach dem Singen gab es Früchteteller und «Brötli mit Schoggistängeli». Diese Stärkung haben alle Kleinen und Grossen geschätzt. Über die vielen positiven Feedbacks der Eltern hat sich das Team besonders gefreut.

Für diesen Anlass haben wir ein neues Liederheft zusammengestellt. Dieses stellen wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, gerne zur Verfügung.

Liederheft