Kinderfest 2018

„Meine Kinder konnten es kaum erwarten“, erzählt eine Mutter. Im vergangenen Jahr musste das Kinderfest aufgrund schlechten Wetters abgesagt werden. „Dieses Jahr war das Sonntagsprogramm seit langem klar“, lacht sie und wird von den Kindern in Richtung Autoscooter gezogen.

Bereits zum achten Mal konnte das Kinderfest durchgeführt werden und rund 1500 Gäste jeden Alters fanden den Weg auf das Schulhausareal Geeren in Bassersdorf. Marco Spitz, Geschäftsführer der KIMI Krippen AG ist zufrieden: „Es ist schön, dass wir so viele Familien begrüssen durften und zu sehen, wie viel Spass die Kinder hatten.“ Ein grosses Dankeschön gebühre den insgesamt über 80 Mitarbeitenden aus allen KIMI Kindertagesstätten, welche das Kinderfest mit ihrem tatkräftigen Einsatz auch dieses Jahr ermöglicht haben.

Das Angebot an spannenden Attraktionen war vielseitig: Hüpfburgen, ein Karussell, Ponyreiten, Sinnes- und Geschicklichkeitsparcoure sowie verschiedene Bastel- und Aktivitätenposten. Bei den Schmink- und Frisurenständen warteten die Kinder geduldig, bis sie an der Reihe waren und ihr Wunschsujet auswählen konnten – und bereits am frühen Nachmittag rannten viele strahlende Spidermans und bunte Schmetterlinge über das Areal.

Auch bei den verschiedenen Essensständen bildeten sich um die Mittagszeit einige Schlangen – ob süss oder salzig, es hatte für jeden Geschmack etwas auf der Menuliste. Weitere Programmhighlights am Nachmittag waren das lustige Kasperlitheater, die Fussballspiele unter Hopp-Rufen des KIMI Männchen und als Abschluss des gelungenen Tages die ausgelassene Kinderdisco. „Bis nächstes Jahr“, diese freudigen Zurufe hörte das KIMI Männchen zum Schluss oft. Wir freuen uns schon.