Der jüngste KIMI Standort – Cham

Interessierte sind herzlich willkommen, die Krippe unverbindlich zu besichtigen.
Interessierte sind herzlich willkommen, die Krippe unverbindlich zu besichtigen.

Patrizia De Capua, du bist seit drei Monaten Betriebsleiterin der Kinderkrippe KIMI Cham. Wie hast Du dich eingelebt?

Sehr gut. Ich habe ein tolles Team von erfahrenen und liebevollen Kleinkindbetreuenden und sehr motivierte Lernende und Praktikanten, die wir ausbilden dürfen. Es macht Spass, sich mit so einem Team um die Kinder zu kümmern. Auch bin ich froh, dass ich bereits nach kurzer Zeit alle Eltern persönlich kennenlernen konnte. Der persönliche Kontakt mit den Eltern ist mir sehr wichtig und der direkte Austausch die Basis für das notwendige Vertrauensverhältnis.

Was gefällt Dir besonders an Deiner KIMI?

Wir haben grosse, helle Räumlichkeiten mit Blick ins Grüne und direktem Zugang zum Garten. Besonders bei trockenem Wetter ist es toll, dass sich die Kinder auf den verschiedenen Spielgeräten direkt bei der Kita verweilen und austoben können. Zudem ist die KIMI Cham sehr gut gelegen.

Was ist an der Lage speziell?

Einerseits befinden wir uns Nahe dem Dorfzentrum und dem Bahnhof und haben direkt vor dem Eingang genügend Parkplätze, was den Eltern das Bringen und Abholen der Kinder erleichtert. Andererseits ist der Villette-Park am See ganz nahe, das ist ein wunderbarer Ort für Spaziergänge oder eine tolle Alternative zum eigenen Spielplatz. Auch befinden sich mehrere Bauernhöfe in der Nähe. Es ist für die Kinder ein Highlight, wenn sie die Geissli streicheln oder die Traktoren bestaunen können.

Es klingt, als verbringt ihr viel Zeit draussen?

Ja, absolut! Wir gehen täglich mindestens einmal nach draussen – bei jedem Wetter, natürlich mit der entsprechenden Ausrüstung. Meinem Team und mir ist die Bewegung an der frischen Luft wichtig und dass wir den Kindern auch einen abwechslungsreichen Tag bieten können. Deshalb haben wir auch spezielle Waldtage eingeführt. Dann verbringen wir den ganzen Tag draussen, kochen über dem Lagerfeuer, machen das Mittagsschläfchen kuschelig eingepackt auf dem weichen Waldboden und erforschen die Natur und lernen sie besser kennen.


Was ist Dir sonst noch wichtig im Alltag mit den Kindern?

Uns ist wichtig, dass wir die Kinder ins Zentrum unserer Arbeit stellen und dabei auf die einzelnen Bedürfnisse der Kinder eingehen können. Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, sich individuell zu entfalten und ihre eigenen Interessen verfolgen können.

Wie gewährleistet ihr dies bei Gruppen von bis zu zwölf Kindern?

Es ist toll, dass wir viele verschiedene Räumlichkeiten haben, welche den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden. Wir haben ein Gumpizimmer also ein Bewegungsraum, in dem sich die Kinder bei jedem Wetter richtig austoben können. Ein anderer Raum ist das Mal- und Bastelatelier, in welchem sich die Kinder kreativ betätigen können. Wichtig ist natürlich auch der Ruheraum, wo sich die Kinder zurückziehen und zur Ruhe kommen können.

Aber natürlich ist das gute Verhältnis zu den Bezugspersonen die Basis dafür, dass sich die Kinder bei uns wohlfühlen. Die Kinder müsse das Vertrauen zu den Bezugspersonen haben und wissen, dass sie wertgeschätzt werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich das Team über spezielle Vorkommnisse oder Gemütszustände der Kinder austauscht und entsprechend agieren kann.

Der Leitsatz von KIMI Cham ist "Gemeinsam wachsen und entdecken". Wie setzt ihr diesen im Alltag um?

Neben der individuellen Verwirklichung der Kinder ist uns das "Wir-Gefühl“ wichtig. Die Kinder kommen meist über einen längeren Zeitraum resp. mehrere Jahre zu uns. Dabei entsteht einerseits eine enge Bindung zwischen den Kindern und den Betreuern und andererseits finden die Kinder auch neue Freunde in der Krippe, mit denen Sie auf Entdeckungsreise gehen können. An einem Krippentag erleben wir viel zusammen und können gemeinsam lernen und wachsen. Die Kinder sollen sich wohlfühlen bei uns und ihren Eltern am Abend erzählen können "Ich hatte einen tollen Tag in der KIMI“.

 

Kontakt und Öffnungszeiten KIMI Cham