KIMI übernimmt die städtische Kinderbetreuung der Stadt Bülach

Das Krippennetzwerk KIMI wird per 1. Januar 2017 die beiden Standorte der städtischen Kinderbetreuung von Bülach übernehmen wird. Wir freuen uns sehr und heissen die Mitarbeitenden, Eltern und weiteren Geschäftspartner herzlich willkommen.

Der Stadtrat von Bülach wurde vom Stimmvolk am 22. November 2015 beauftragt, die städtische Kinderbetreuung zu privatisieren. In der Folge wurde per Inserat und durch direktes Anschreiben von Krippenbetreibern, die sich bei der Stadt im Vorfeld gemeldet hatten, nach Interessenten für die Übernahme gesucht. Ingesamt gingen so acht Angebote ein. Eine vom Stadtrat eingesetzte Arbeitsgruppe führte ein Evaluationsverfahren zwischen verschiedenen interessierten Krippenbetreiberinnen durch. Am 21. September 2016 entschied der Stadtrat von Bülach, KIMI das gesamte operative Geschäft der städtischen Kinderkrippen zu übertragen. Der Stadtrat von Bülach und KIMI sind über den Entscheid sehr erfreut und KIMI bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

KIMI übernimmt zwei zentral gelegene Standorte in Bülach: An der Hochfelderstrasse 21 (KIMI Bülach) werden 22 Betreuungsplätze (eine Babygruppe und eine altersgemischte Gruppe ab 18 Monate), an der Bannhaldenstrasse 5 (KIMI Spital Bülach) unmittelbar neben dem Spital Bülach werden 16 Betreuungsplätze angeboten. Sämtliche  Krippen-, Arbeits- und Ausbildungsplätze werden auch nach dem Wechsel der Trägerschaft erhalten bleiben.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.